Analoges und ISDN telefonieren bald nicht mehr möglich!

Allgemein

Ab Ende 2018 ist nach Aussage der Telekom Schluss mit analogen und ISDN-Telefonanschlüssen. Die Technik für analoge und ISDN-Telefonanschlüsse gehört damit in Kürze der Vergangenheit an. Die seit Jahrzehnten eingesetzte Technik ist offenbar ausgereizt und die deutsche Telekommunikationsbranche wird das öffentliche Fernmeldenetz komplett auf All-IP (IP = Internetprotokoll) umstellen. Die bisher getrennten Netzwerke werden zusammengefasst, Vermittlungsstellen und Netzwerkkomponenten werden reduziert. Mit der All-IP-Umstellung sind die Tage des klassischen Telefonierens gezählt, was sowohl die Privathaushalte als auch die Unternehmen trifft. Spätestens bis Ende 2018 sollte ihre Telefonanlage  mit der neuen Technik ausgerüstet sein.
 

Bisher haben viele Haushalte in der Gemeinde Jade noch einen analogen bzw. ISDN Telefonschluss. Angesichts der Tatsache, dass der Breitbandausbau in der Gemeinde Jade hinterher hinkt wirft die angekündigte Umstellung für ältere Mitbürger viele Fragen auf. Wer organisiert die Umstellung? Und welche zusätzlichen Kosten kommen auf die Nutzer zu. Auch wenn mit der neuen Technik Telefonieren, Faxen, Surfen, Mailen vereinheitlicht wird bleiben bisher viele Fragen offen. Eine Information seitens der Telekommunikationsbranche über die bevorstehende Umstellung vermissen viele Bürger.

Warten Sie nicht bis Ende 2018.  Rechtzeitig schon vor Ende  sollte die veraltete analoge und ISDN Telefontechnik abgelöst sein. Über Unannehmlichkeiten bei einem Anbieterwechsel zu einem neuen Anbieter können viele Bürger berichten. Bleibt zu hoffen, dass mit der Umstellung die technischen Probleme beseitigt sind. Die SPD Jade rät:  Reagieren Sie rechtzeitig auf die Umstellung und informieren Sie auch Nachbarn, Freunde und ältere Mitbürger über die bevorstehende Umstellung

 
 

Unsere Standpunkte

Wie ist das Wetter heute?