Nachrichten zum Thema Ortsverein

Ortsverein Wechsel an der Spitze der SPD Jade

        Auf dem Foto: Nadja Varenkamp

Am Donnerstag, 18. Januar 2018 fand die Mitgliederversammlung des Ortsvereins Jade im Kulturhus in Jaderberg statt. Neben der aktuellen GroKo-Debatte stand auch der geplante Wechsel an der Spitze des Ortsvereins an.

 

Vor drei Jahren habe ich mich bereit erklärt die Aufgabe des Vorsitzenden der SPD-Jade zu übernehmen. Es waren ereignisreiche Jahre in denen wir viel erreicht haben aber leider auch nicht alles in Erfüllung gegangen ist, was wir uns gewünscht haben. Aber so ist das in der Politik. Die SPD-Jade wird auch unter neuer Führung an ihrer bürgernahen und pragmatischen Politik für die Gemeinde festhalten. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und ich möchte mich bei allen Mitgliedern des Ortsvereins bedanken, die mich und den gesamten Vorstand tatkräftig unterstützt haben. Ich wurde hier sehr herzlich aufgenommen und genauso herzlich möchte ich mich heute nun von euch verabschieden. Danke!“, sagte der amtierende Vorsitzende Moritz Bischoff.

 

Veröffentlicht am 04.02.2018

 

Ortsverein Verabschiedung der ausscheidenden Ratsmitglieder

 

Auf der letzten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Jade wurde Hans Otto Rohde für seine 35jährige Arbeit im Rat der Gemeinde Jade geehrt. Hans Otto Rohde ist der am längsten tätige Ratsherr in der Gemeinde Jade. Neben dem Bauausschuss dem Hans Otto viele Jahre angehörte schlug sein Herz für die Feuerwehren in der Gemeinde. In den letzten Jahren leitete Hans Otto den Feuerwehrausschuss und erwarb sich bei den Feuerwehrkameraden hohes Ansehen. Nicht zu vergessen sein Amt als Ratsvorsitzender, das Hans Otto über Jahre inne hatte. Ebenfalls geehrt wurde Armin Hasler für 10jährige Ratszugehörigkeit. Armin konnte sein Fachwissen im Finanzausschuss einbringen. Die Tätigkeit im Verwaltungsausschuss und viele Jahre als stellvertretender Bürgermeister haben seine Arbeit geprägt. Carola Demuth wirkte 5 Jahre im Ausschuss für Bildung- Kultur und Soziales mit. Dabei hat Carola wichtige Impulse in die Beratungen eingebracht. Ihr unermüdlicher Einsatz verdient hohe Anerkennung.

Alle sind im neuen Gemeinderat nicht mehr vertreten. Der Ortsverein und die Fraktion wussten die Arbeit zu schätzen und bedanken sich für den ehrenamtlichen Einsatz der ausscheidenden Ratsmitglieder.

Veröffentlicht am 24.10.2016

 

Ortsverein Eine gelungene Aktion für Kids!

Einen erlebnisreichen Nachmittag konnte der SPD Ortsverein Jade einer Gruppe von Jugendlichen aus der Gemeinde am vergangenen Freitag bieten. Der Ortsverein hatte in den Kletterpark Forest 4 Fun in Conneforde eingeladen  und dieser Einladung sind die Jugendlichen sowie eine Gruppe jugendlicher Flüchtlinge aus der Gemeinde mehr nachgekommen, als Plätze vorhanden waren - zu Hause bleiben musste dennoch niemand, kurzerhand wurde das Kontingent erweitert und alle konnten teilnehmen.

Veröffentlicht am 22.08.2016

 

Ortsverein Fun und Action im Kletterwald Conneforde mit der SPD Jade

Insgesamt 15 Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren lädt der SPD Ortsverein Jade am Freitag, den 1.Juli ab 15 Uhr zu einem erlebnisreichen Ferien-Nachmittag ein:

Nach einem kurzen Einweisungsparcours, der sicherheitshalber immer vor dem Klettern absolviert werden muss, kann der Kletterparcours selbstständig genutzt werden. Die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade und Höhen der einzelnen Parcours bieten hierbei garantiert für Jeden das Richtige. Selbstverständlich ist die SPD Jade als Ansprechpartner vor Ort und sorgt mit einem Picknick auch für Stärkung. Die Kletterzeit beträgt 3 Stunden.

Veröffentlicht am 17.06.2016

 

Ortsverein Abholzaktion an der Georgstraße und in Mentzhausen sorgen für Verwunderung in der Bevölkerung

Die Gemeinde Jade hat an der Georgstraße ca. 5 Hektar (Stint) Bauerwartungsland käuflich erworben. Bereits mehrfach wurde im  Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt darüber beraten wie das Gebiet auszugestalten ist. Die geplante Verkehrsführung bereitet den Ratsmitgliedern erheblich“ Kopfschmerzen“

 

Noch bevor der Bebauungsplan Rechtskraft erlangt hat, wurde nun auf dem ehemaligen Hofgrundstück eine brachiale Baumfällaktion durchgeführt. Die Ortsbildprägende Allee wurde platt gemacht. Mit dem zukünftigen Investor gibt es noch keinen notariell abgeschlossen Kaufvertrag. Die Anlieger der Georgstraße fragen sich: Hat Bürgermeister Henning Kaars das illegale Fällen der Bäume auf einem im Besitz der Gemeinde befindlichen Grundstück widerrechtlich geduldet?

 

Veröffentlicht am 21.04.2016

 

Unsere Standpunkte

Wie ist das Wetter heute?